12.03.2020

Covid-19 aktuelle Informationen

Schutzmaßnahmen für Schülerinnen und Schüler



Wir bitten Sie weiterhin täglich die Website des Bundesministeriums unter www.bmbwf.gv.at/corona für aktuelle Informationen zu besuchen.

 

23. März 2020

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

aufgrund der aktuellen Corona-Virus-Situation in unserem Land hat Bildungsminister Univ.-Prof. Dr Heinz Faßmann uns Lehrerinnen und Lehrer ersucht, die Betreuung der Kinder, deren Eltern zur Aufrechterhaltung der kritischen Infrastruktur (Krankenhaus, Polizei, Grundversorgung …) dringend gebraucht werden und für die keine andere Betreuungsmöglichkeit gefunden werden kann, auf freiwilliger Basis auch in der Woche vor Ostern aufrechtzuerhalten.

Gleichzeitig möchten wir aber darauf hinweisen, dass es allen Vorgaben der Bundesregierung zur Eindämmung des Corona-Virus widerspräche, wenn Eltern, die nicht zur oben genannten Gruppe gehören, ihre Kinder in die Schule schicken würden.

Konkret wollen wir die Betreuung von Montag, 6.4., bis Donnerstag, 9.4., von 7:30 bis 16:00 gewährleisten. Das Angebot am Freitag, dem 10.4., (Karfreitag) soll bis 12.00 Uhr gewährleistet sein.

Für die Erhebung der Betreuung ersuche ich die Eltern, sich mit der Klassenlehrerin/dem Klassenlehrer in Verbindung zu setzen.

Sollten Sie ihr Kind ohne Voranmeldung in einem Notfall zur Betreuung bringen, melden sie sich bitte vorher telefonisch unter 0664/806751211.

Wir danken für die gute Zusammenarbeit. Gemeinsam schaffen wir das!

Ich wünsche ihnen und ihrer Familie alles Gute und verbleibe mit freundlichen Grüßen,

Prof.in Mag.a Claudia Luttenberger, BEd

 

16. März 2020

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte!

Aufgrund der gestern im Nationalrat beschlossenen Maßnahmen stehen bereits ab Montag, den 16.3.2020 auch die Volksschulen nur mehr für jene Schülerinnen und Schüler offen, deren Eltern außer Haus erwerbstätig sein müssen und deren Kinder nicht betreut werden können.

Damit werden die vom Bildungsministerium vergangene Woche festgelegten Maßnahmen ausgeweitet und vorgezogen. Was für den Mittwoch geplant war, gilt somit ab Montag.

Ein eingeschränkter Schulbetrieb zur Betreuung jener Schülerinnen und Schüler, deren Eltern am Arbeitsplatz unabkömmlich sind, ist auf jeden Fall gewährleistet. Dies ist ein wichtiger Beitrag des Bildungssystems zur Aufrechterhaltung der Funktionsfähigkeit unserer Gesellschaft.

Auch wenn der Bedarf an Kinderbetreuung erst nach einigen Tagen entsteht, wird an der Schule bedarfsgerecht reagiert und jedenfalls ein Angebot bereitgestellt werden.

Es wurde bereits klargestellt, dass auch Lehrkräfte nicht an den Schulstandorten eingesetzt werden, sofern ihre Anwesenheit nicht absolut notwendig ist.

Um auch bei Lehrpersonen die Sozialkontakte auf ein Minimum zu reduzieren, bitte ich um Bekanntgabe an den Klassenlehrer/die Klassenlehrerin, wenn eine Betreuung benötigt wird.

Unterrichtsmaterialien können ab sofort nicht mehr in der Schule geholt, sondern nur mehr elektronisch verschickt werden.

Das Essen in der Mensa wird derzeit noch für die zu betreuenden Kinder geliefert.

Mit freundlichen Grüßen,

Prof.in Mag.a Claudia Luttenberger, BEd

 

13. März 2020

Brief von BM Dr. Heinz Faßmann

Anbei finden Sie den Brief von Bundesminister Dr. Faßmann als PDF-Dokument zum Download.

PDF zum Downloaden


12. März 2020

Aktuelle Information zur Schulschließung

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

wie Sie vermutlich bereits aus den Medien entnommen haben, erfordert die Verbreitung des Corona-Virus (Covid 19) leider in der aktuellen Phase auch in Österreich die vorrübergehende Schließung aller Schulen. Der bundesweite Schulbetrieb wird für Pflichtschulen ab Mittwoch, den 18.März 2020 bis voraussichtlich 3.April 2020 auf Betreuung umgestellt. Danach schließen die Osterferien bis einschließlich 14.April 2020 an.

Betreuung

Das heißt, dass Kinder möglichst zu Hause bleiben sollen. Es geht darum, möglichst wenig Kinder in den Schulen zu haben, um die Sozialkontakte zu reduzieren und dadurch einer weiteren Ausbreitung des Coronavirus entgegenzuwirken. Kinder, die von den Eltern, Freunden oder Nachbarn (nicht von den Großeltern!) betreut werden können, sollen nicht in die Schule kommen. Nur Kinder, bei denen eine Betreuung nicht möglich ist, können eine Betreuung in den Schulen in Anspruch nehmen! Bitte geben Sie uns die nötige Betreuung online bis spätestens Montag, 16.März.2020 bekannt.

Keine unterrichtsfreie Zeit

Es wird darauf hingewiesen, dass es keine unterrichtsfreie Zeit sein soll. Hausübungen und Vertiefungen sind geplant, Kinder sollen ihre Zeit nicht in Vereinen, Einkaufszentren oder anderen sozialen Umfeldern verbringen und am besten zu Hause bleiben!

Die Zeit zu Hause kann sinnvoll genutzt werden, um bereits durchgenommenen Stoff zu wiederholen und zu vertiefen oder um sich in aller Ruhe mit Themen zu befassen, die derzeit im Unterricht behandelt werden. Aus diesem Grund haben die Lehrerinnen und Lehrer Ihrer Klasse bereits Übungsmaterial zur Festigung und Vertiefung des aktuell im Unterricht behandelten Lernstoffes für Schülerinnen und Schüler vorbereitet, welches Ihnen mit nach Hause gegeben bzw. über digitale Kanäle zur Verfügung gestellt wird.

BMBWF-Online-Angebot für Schüler/innen und Eltern in Vorbereitung

Für Schüler/innen und Eltern bzw. Erziehungsberechtigte bereitet das Bildungsministerium in Zusammenarbeit mit der Pädagogischen Hochschule NÖ aktuell ein altersgerechtes, kompaktes Online-Angebot mit pädagogischen Materialien vor, die zur Überbrückung in der Zeit einer vorübergehenden Schulschließung genützt werden können. Darüber werden wir Sie aber gesondert informieren.

Es gibt für Sie sicher noch eine Menge offener Fragen. Selbstverständlich werden wir Sie in den kommenden Tagen und Wochen weiterhin informieren. Ich bitte sie weiterhin täglich die Website des Bundesministeriums unter www.bmbwf.gv.at/corona zu besuchen.

                                             Ich verbleibe mit freundlichen Grüßen,

Prof.in Mag.a Claudia Luttenberger, BEd

Zivilschutzinfoblatt zum Coronavirus: Nachzulesen unter...

Website des Bundesministeriums: www.bmbwf.gv.at/corona