30.09.2014

Internationaler Tag des Friedens

Tauben für die Sehnsucht nach Frieden


Internationaler Tag des Friedens

Internationaler Tag des Friedens

Internationaler Tag des Friedens

Internationaler Tag des Friedens

Internationaler Tag des Friedens

Internationaler Tag des Friedens

Internationaler Tag des Friedens

Internationaler Tag des Friedens

Internationaler Tag des Friedens

Internationaler Tag des Friedens

Internationaler Tag des Friedens

Internationaler Tag des Friedens

Internationaler Tag des Friedens

Internationaler Tag des Friedens

Internationaler Tag des Friedens

Internationaler Tag des Friedens

Internationaler Tag des Friedens

Internationaler Tag des Friedens

Internationaler Tag des Friedens

Internationaler Tag des Friedens

Internationaler Tag des Friedens

Internationaler Tag des Friedens

Internationaler Tag des Friedens

Internationaler Tag des Friedens

Internationaler Tag des Friedens

Internationaler Tag des Friedens

Internationaler Tag des Friedens

Internationaler Tag des Friedens

Internationaler Tag des Friedens

Internationaler Tag des Friedens

Schülerinnen und Schüler der Praxisvolksschule der PHSt lassen Tauben „fliegen" für den Frieden.

Jedes Jahr am 21. September rufen die Vereinten Nationen zum „Internationalen Tag des Friedens" auf. Die UNO-Friedensbotschafterin Jane Goodall lädt Kinder und Jugendliche aller Kontinente ein, an diesem Tag Friedenstauben als Zeichen für die weltweite Sehnsucht nach Frieden zu basteln und steigen zu lassen, jegliche Feindseligkeiten einzustellen und sich für ein friedvolles Zusammenleben zu engagieren. In Zusammenarbeit mit dem Jane Goodall Institut-Austria beteiligten sich auch die Schülerinnen und Schüler der Praxisvolksschule der PH Steiermark, unter der Leitung von Dipl.-Päd. Tamara Haim, Dipl.-Päd. Inge Lukas und Dipl.-Päd. Helga Krenn an der Aktion und verliehen ihrer Sehnsucht nach Frieden Flügel – in Form einer riesigen selbst gebastelten Taube und vieler kleiner Tauben.

Der Aktionstag der Praxisschule fand einen Tag nach dem „Internationalen Tag des Friedens" statt. Wir starteten am Montag um 9.30 Uhr am Hasnerplatz und wanderten über das Caritas-Schulzentrum zum Sportplatz der KPH, um dort eine gemeinsame Friedensfeier mit unserem Hochschulseelsorger Mag. Dietmar Grünwald abzuhalten. Die Schülerinnen und Schüler der KPH Praxisvolksschule erwarteten uns bereits. Gemeinsam sangen rund 350 Kinder (Schülerinnen und Schüler beider Praxisvolksschulen der KPH und der PH) mit ihren Lehrerinnen und Lehrern Friedenslieder und brachten ihren Wunsch nach Frieden in einer Schweigeminute und einem gemeinsamen Gebet zum Ausdruck. Zum Abschluss wurden allen Klassen der Praxisvolksschule Friedenstauben überreicht.

Helga Krenn, BEd und Sabine Schönwetter-Cebrat, BEd
kathol. und evang. Religionslehrerinnen der PVS der PH Steiermark