zum Inhalt

3a Klasse

Sigrid KURZMANN: Kreatives Gestalten, Bewegung und Sport, Montessoripädagogik                 
Mirijam AXMANN, BEd, BEd: Inklusion, Persönlichkeitsbildung, Mathematische Frühförderung
Daniel DULLE, BEd, MEd: Sozial-emotionale Entwicklung, Englisch, Dramapädagogik
Melanie JAMMERBUND, BEd, BEd: Montessoripädagogik, Sprachheilpädagogik, Mathematik

Schneegestöber

Schneegestöber

 
Kinder und Schnee, was für ein Spaß. Überraschend früh gab es heuer eine Extraportion Schnee für unsere Kinder und das musste natürlich gleich ausgiebig für lustige und nasse Spielpausen genutzt werden. Gerde in dieser Zeit sind gemeinsame Spielpausen für ein fröhliches Miteinander besonders wichtig. Frau Holle, lass uns nicht lange auf die nächste Etxraportion warten!
Deine 3.a

Homeschooling 2021

Homeschooling 2021


Einige von uns befinden sich derzeit wieder im Homeschooling und andere sind zur Betreuung in der Klasse. Das wir uns trotzdem immer wieder gemeinsam treffen und auch gemeinsam lernen, ist uns nach wie vor sehr wichtig. Auch unsere Studierenden schalten sich immer wieder für gemeinsame Lerneinheiten ins Klassenzimmer zu. Gemeinsame Kahoot Quizzes,Englisch Einheiten und Bildgeschichten werden da schon mal zu abwechslungsreichen Angeboten und  finden bei den Kindern großen Anklang.

Wir sind begeistert von der Flexibilität und den großartigen Stunden, die unsere Studierenden für die Kinder vorbereiten.

Ab ins Museum

Ab ins Museum


Einmal ein Museum erkunden und selbst die Kunstwerke beschreiben oder Künstler und Künstlerin werden? Wie soll das gehen?

Eine Gruppe von Künstlern und Künstlerinnen verbrachte mit uns drei Vormittage im Museum und sie stellten uns vor kreative Aufgaben. Wir durften die Kunstwerke der Ausstellung Menschen beschreiben, die durch eine Augenbinde nichts sehen konnten.
Was sehen wir? Welche Farben wählte der Künstler? Wie fühlt sich das Bild an? Wie könnte es heißen?
Gar nicht so einfach das alles zu erklären und doch gelang es den Kindern, Kunst nicht sehenden Menschen zu erklären. Mit der Künstlergruppe experimentierten wir auch mit Farben und Formen. T-Shirts und Socken wurden mit Farbe gemeinsam zu Kunstwerken. Farbe landete dabei nicht immer dort, wo sie eigentlich landen sollte und es machte riesen Spaß.

Liebes KünstlerInnenteam, danke für die eindrucksvollen Erfahrungen und die Möglichkeit Kunst ganz neu zu erleben.

Hallo Auto!

Hallo Auto!

Einmal in einem Auto sitzen und selbst bremsen, was für ein Abenteuer!

Die Kinder lernten wie lange ein Auto bei trockener und nasser Fahrbahn braucht um zu bremsen. Worauf muss man achten und wie schnell kann ich selber bremsen, wenn ich richtig schnell laufe?

Es gibt beim Autofahren viel zu bedenken und auf vieles muss man achten. Wir haben viel gelernt und wissen jetzt besser um die Gefahren im Straßenverkehr Bescheid.

Eine tolle Aktion des ÖAMTC und empfehlenswert für alle Kinder.

Bewegtes Lernen einmal anders

Bewegtes Lernen einmal anders


Turnen mit Abstand? Das stört uns nicht, wir machen das Beste daraus und bewegen uns mit Begeisterung.

Entspannungsübungen und Phantasiereisen kommen auch nicht zu kurz und Einzelsport ist unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen mit unseren Kindern auch möglich.

Auf gemeinsame Spiele und Bewegungslandschaften freuen wir uns aber natürlich  schon sehr. Corona, es wird Zeit uns endlich in Ruhe zu lassen, damit wir den Turnsaal wieder in eine Abenteuer Landschaft verwandeln können!

Bei uns wachsen Bananen!

Bei uns wachsen Bananen!


Bananen wachsen in Graz?

Ja, in Mateos Garten. Mateo erzählte uns alles was wir über Bananen wissen sollten. Natürlich auch warum die Banane krumm ist;-)

Außerdem brachte er uns riesige Bananenstauden mit und wir durften leckere Bananen verkosten.

Mateo, dieses Referat ist dir wirklich gut gelungen und auch unserer Lehrerinnen kamen aus dem Stauen nicht heraus.

Auf geht’s!

Auf geht’s!


Bei strahlendem Sonnenschein verbrachten wir unsere Parkpause am Spielplatz in der Theodor-Körner-Straße. Neben dem Herumsausen blieb noch genügend Zeit für ein Klassenfoto. Wer weiß, vielleicht gibt’s ja nächsten Freitag ein Wiedersehen!

Wiedersehensfreude

Wiedersehensfreude


Hallo miteinander! Groß war die Wiedersehensfreude an diesem besonderen ersten Schultag. Eifrig haben wir uns von unseren Ferienerlebnissen erzählt und unsere Ferientagebücher bewundert. Für ein bisschen Gemütlichkeit sorgte auch das Buchgeschenk „Trau dich Koala Bär“. Gemeinsam haben wir darüber nachgedacht, was es bedeutet, mutig zu sein und wer uns helfen kann, wenn unser Mut gerade Ferien macht. Anschließend haben wir jede Menge Informationen über Koalabären gesammelt, haben gerechnet, geschrieben und gelacht. So sind wir superfleißig in unser drittes Schuljahr gestartet!

Distance-Learning in der 2a

Distance-Learning in der 2a


Im Rahmen des „Distance-Learnings“ arbeiten die Schülerinnen und Schüler zuhause an Teilarbeitsplänen. Die Lehrpersonen stehen regelmäßig mit den Erziehungsberechtigten und Schülerinnen und Schülern in Kontakt und helfen bei Fragen und Unklarheiten. Der Austausch erfolgt per Mail, Telefon, über das digitale Klassenbuch und Lern-Apps sowie bei Videokonferenzen mit den Kindern.

Ein großes Dankeschön geht an dieser Stelle an alle Erziehungsberechtigten, die ihren Kindern in dieser herausfordernden Zeit mit großartigen Hilfestellungen zur Seite stehen.

Aufi auf’n Berg - Der Präbichl wartet

Aufi auf’n Berg - Der Präbichl wartet


Auch heuer gings für uns wieder auf den Präbichl zum jährlichen Skikurs der ganzen Schule. Wir trotzten dem Wind und Wetter und genossen wieder eine wunderbare gemeinsame Zeit im Schnee. Beim Abschlussrennen durften alle zeigen, was sie in dieser Woche dazu gelernt haben. Egal ob mit Skiern oder Skibob, wer bremst verliert ;-)

Weihnachtsmusical: Die Geschichte von den Weihnachtsgeschenken

Weihnachtsmusical: Die Geschichte von den Weihnachtsgeschenken

 


Oft bereiten die kleinen Dinge der beschenkten Person die größte Freude, das zeigte unser Weihnachtsmusical, das am 17.12.2019 von der 2a in der Aula der PH Steiermark für Erziehungsberechtigte, Familie und Freunde aufgeführt wurde. Die Schülerinnen und Schüler standen stolz auf der Bühne und ernteten mit der Aufführung die Früchte für die harte Arbeit der vergangenen Wochen.

 

„Der Turnsaal“ - ein einziges Abenteuer

„Der Turnsaal“ - ein einziges Abenteuer

 


Herr Lehrmayer bereitet jede Woche tolle und auch anspruchsvolle Turnstationen für uns vor. Es ist immer für alle was dabei, manchmal dürfen wir aber auch über uns hinauswachsen und Stationen probieren, die wir uns vorher noch nicht zugetraut haben.

Fröhliches Miteinander

Fröhliches Miteinander


Heute wollen wir einfach mal die Pause genießen und Spaß miteinander haben. Gemeinsames Fußballspiel, Schaukeln und Klettern kommen dabei nie zu kurz.

 

Pitti Platsch’s Abenteuer“ - eine Lesung von Martina Hammer

Pitti Platsch’s Abenteuer“ - eine Lesung von Martina Hammer


Von der Idee bis zum Verkauf eines Bilderbuches: Das alles erzählte die Autorin Martina Hammer unseren Kindern. Besonders begeistert waren die Kinder, als sie hörten, dass die Geschichte von Pitti Platsch schon in der 3. Klasse Volksschule von Martina Hammer geschrieben wurde. Wer weiß, vielleicht entstehen bei uns in der Klasse auch die nächsten Ideen für lustige Geschichten und Bilderbücher.

Auf zum Reinerkogel!

Auf zum Reinerkogel!

 


An einem wunderschönen Herbsttag marschierten wir zum Reinerkogel. Oben angekommen gab es endlich eine verdiente Jause. Natürlich blieb anschließend auch noch Zeit zum Spielen! Der Weg nach Hause führte uns bergab über 300 Stufen der Jakobsleiter.

Unser wöchentlicher Abenteuerparcours

Unser wöchentlicher Abenteuerparcours


Für viel Bewegung sorgt das differenzierte Sportangebot jeden Donnerstag. Hoch im Kurs stehen die Übungen an den Kletterstationen und an den Ringen.

Mach mal Pause!

Mach mal Pause!


Nach intensiven Lerneinheiten können wir in unserem Park frische Luft tanken. Körperliche Bewegung, Spaziergänge, Spiele im Grünen oder der Austausch mit anderen Schülerinnen und Schülern geben uns Kraft.

Das kleine Wir geht in die Schule

Das kleine Wir geht in die Schule


Gemeinsam überlegten wir, was wir brauchen um uns in der Klasse wohlzufühlen. Mit Hilfe von Vertrauensspielen lernten wir besser auf unsere Bedürfnisse zu achten. Anschließend setzten wir gemeinsam einen Vertrag auf, der fünf wichtige Punkte für ein gutes Zusammenleben beinhaltet. Zum Schluss setzten wir alle unseren Namen darunter.