zum Inhalt

Mehrstufenklasse b

Klassenfoto: Schuljahr 2020/21
Maria HANZL, BEd: Jenaplan-Pädagogik
Stefan PRÜNSTER, BEd MA: Global Citizenship Education
Carmen SCHMIDT: Montessoripädagogik

Im Zeichen des Waldes

Im Zeichen des Waldes


Im Zeichen des Waldes

Kurz vor Schulschluss haben sich die Schülerinnen und Schüler der MSKb mit dem Wald, seinen Bewohnern und den Stockwerken beschäftigt. Gemeinsam mit zwei Studierenden vom 2. Semester gestalteten die Kinder in Gruppen die Stockwerke des Waldes. Zuvor wiederholten wir gemeinsam welche Tiere und Pflanzen sich in welchem Stockwerk aufhalten und dort leben. Das Malen, Gestalten, Kleben, Schneiden und Zusammenbauen machte den Kindern sehr viel Spaß und gleichzeitig lernten wir über unseren kostbaren Wald viele neue und interessante Inhalte.

Green lab - Gartenliebe

Green lab - Gartenliebe


Unser Green lab

Wir durften in diesem Schuljahr zwei Beete im Green lab bepflanzen. Die Buben der 4. Jahrgangsstufe haben im Werkunterricht ein weiteres Hochbeet gezimmert. Ein oder zweimal wöchentlich haben sich einige von uns um unseren schönen Schulgarten gekümmert. Wir haben im Frühjahr Pflanzen vorgezogen  –  z.B. Tomaten, Paprika, Sonnenblumen und Zuckererbsen und Blumen für die Bienen. Freilich, wir haben auch ein Paradies für Schnecken und Raupen geschaffen. Wir sind gespannt, was sie uns zum Ernten und Naschen im Herbst übriglassen.  Gemeinsam haben wir ziemlich viele Liter Wasser zum Gießen herangeschleppt.

Wir erkunden Graz

Wir erkunden Graz


Wir erkunden Graz

Die Schüler der 4. Stufe hatten die Möglichkeit mit den Schülerinnen und Schülern der MSKa Klasse gemeinsam an einem Grazer Stadtrundgang teilzunehmen.

An einem Dienstagnachmittag wurden wir direkt im Innenhof abgeholt. Wir wurden Richtung Stadtpark geführt, vorbei an den alten Stadtmauern, hindurch zum Karmeliterplatz und bei der Hofbäckerei vorbei. Besonders spannend war es, als wir durch kleine Gassen und offene Tore spazierten und auf einmal mitten in kleinen Grünoasen standen.

Bei der Hofburg angekommen stürmten die Kinder die Doppelwendeltreppe hinauf. Danach besuchten wir noch den Grazer Dom, bevor wir uns wieder auf den Rückweg zur Schule machten.

Ein paar Wochen später unternahmen wir wieder gemeinsam mit der MSKa einen Ausflug zum Zeughaus in der Grazer Innenstadt. Dort bekamen wir tolle Einblicke und erfuhren interessante Geschichten.

Was für ein Glück, dass wir trotz Corona noch so tolle Ausflüge unternehmen konnten. Danke an Herrn Metelko Andreas für die tollen Führungen.

Wir achten auf unsere Natur!

Wir achten auf unsere Natur!


Wir achten auf unsere Natur!

Die Schülerinnen und Schüler der MSKb-Klasse haben sich auch in diesem Schuljahr wieder intensiv mit dem Thema Müll, Mülltrennung, Müllvermeidung, Umweltschutz im Allgemeinen auseinandergesetzt. In diesem Zuge beteiligten wir uns auch dieses Jahr am „Steirischen Frühjahrsputz“ – für eine saubere Umwelt!

Mit viel Enthusiasmus haben die Kinder den Spielplatz am Hasnerplatz von Unrat und Abfällen befreit. In der Klasse wurde zuerst auf spielerische Art und Weise das richtige Mülltrennen besprochen und mit Mini-Mülltonnen geübt.

Unglaublich, was hier alles gefunden wurde!!! Die Müllsammelaktion hat uns einmal mehr bewusst gemacht, wie wichtig Abfallvermeidung und richtige Abfalltrennung sind und dass wir auch selbst einen Beitrag zum Erhalt unserer Umwelt und unseres Klimas leisten müssen. Für den Ideenwettbewerb „Kreative Abfallsammelbehälter“ haben wir lustige Abfalleimer entworfen und kreative Müllhinweisschilder gestaltet.

Außerdem haben wir uns gemeinsam mit den Studierenden des 2. Semesters mit dem Thema Bienen beschäftigt. Da wir Partner vom „BioBienenApfel-Projekt“ sind, wollten wir natürlich mehr über die Bienen erfahren, damit wir sie auch schützen können. Dafür haben wir im Garten der Praxismittelschule der Pädagogischen Hochschule Steiermark Blumensamen angesät, damit wir den Lebensraum der Bienen erhöhen können.

Europa & die Europäische Union

Europa & die Europäische Union

 
Europa & die Europäische Union

Mit einer kleinen bekannten Melodie von Ludwig van Beethoven, die uns Marcel (2. Klasse) auf dem Klavier vorgespielt hat, flatterte uns ein Thema ins Klassenzimmer, welches uns über einen langen Zeitraum beschäftigt hat: Europa & die Europäische Union
Plötzlich hatten wir alle einen echten Ohrwurm und wollten unbedingt die „Ode an die Freude“, die Europahymne, lernen. Leider durften wir nur im Green-Lab und auf dem Spielplatz singen. Einige von uns sind inzwischen zu richtigen Europaspezialisten geworden. Wir haben Ländersteckbriefe gestaltet, die Flaggen der europäischen Länder gemalt und mit viel Ausdauer zwei ganz verschiedene Europapuzzle erstellt. Es entstanden Plakate über Schweden, Großbritannien und Berlin. Einige Kinder haben lustige Reise-Geschichten verfasst, andere haben die Sage von Europa und dem Stier illustriert.

Wir sind gespannt, wo uns dieses spannende Thema noch hinführen wird.

Marionetten im Werkunterricht

Marionetten im Werkunterricht

 


Marionetten im Werkunterricht 

Im Werkunterricht der MSKb haben die Dritt- und Viertklässler mit viel Fantasie und großer Freude lustige Marionetten gestaltet. Bevor es los ging, gab es zur Inspiration ein Verkleidungsfest. Dann wurde modelliert, gekleistert, bemalt, zugeschnitten, genäht... Schnell begannen die Puppen lebendig zu werden und regten zum Spielen an. So entstand am Ende ein richtiges kleines Marionettentheater, Onkel Pinocchio, der etwas zerstreut ist, sucht im Hühnerstall nach einer Banane für das Äffchen Marco . Seine beiden Neffen, die Brüder Günthi und Mehmet, suchen im Garten nach Marco. Der versteckt sich hinter einem Baum, nachdem er gierig seine Banane verschlungen hat.

Nach der Vorstellung in der Klasse, ernteten die Puppenspielerinnen und Puppenspieler von allen begeisterten Beifall.

Wir erforschen die heimischen Tiere unseres Waldes

Wir erforschen die heimischen Tiere unseres Waldes


Wochenlang erkundeten die Schülerinnen und Schüler der MSKb Klasse die heimischen Tiere des Waldes. Sie schmökerten in Büchern, zeichneten Bilder und schrieben Texte. Nach intensiver Recherche wurden Gruppen gebildet. Jede Gruppe suchte sich ein Tier aus und gestaltete zu diesem Tier ein großes Plakat mit Infotexten und Bildern. Die Kinder gaben sie sehr viel Mühe und es entstanden großartige Plakate. Jede Gruppe präsentierte ihr ausgewähltes Tier vor der ganzen Klasse und stellte danach Fragen, die beantwortet werden mussten. Es war besonders toll, dass jedes Kind, egal in welcher Schulstufe es war, etwas über das Tier erzählen konnte.

Lustiges Faschingstreiben

Lustiges Faschingstreiben


Endlich sind wir wieder alle in der Klasse vereint. Durch die vorgezogenen Semesterferien konnten wir nun auch gemeinsam den Faschingsdienstag in der Klasse feiern. Lustig verkleidet kamen die Kinder in der Früh in die Klasse. Nachdem die Hexen, Feen, Captain Americas und Co fleißig gearbeitet hatten, machten wir ein Fotoshooting und ließen uns auch einen Krapfen, vom Elternverein gesponsert, schmecken. Den Abschluss machte ein gemütlicher Spielenachmittag in der Klasse.

Lernen in unserer Mehrstufenklasse

Lernen in unserer Mehrstufenklasse


Die besondere Herausforderung für das Lernen in einer Mehrstufenklasse ist, dass hier - viel stärker noch als in altershomogenen Klassen - Kinder mit unterschiedlich weit entwickeltem Wissensschatz zusammen lernen und dass die Unterrichtsinhalte auf das unterschiedlich ausgeprägte Vorwissen und die verschiedenen Erfahrungen der Kinder treffen.  

Deshalb ist es wichtig, den Kindern vielfältige Lernwege zu ermöglichen und die Lerninhalte so zu gestaltet, dass sie verschiedene Zugänge auf unterschiedlichen Niveaustufen erlauben. 

Offene Unterrichtsformen, kooperatives Lernen, freie Arbeit unterstützt z.B. durch Wochen- bzw. Teilarbeitspläne sind wesentliche Aspekte unseres rhythmisierten Schulalltags.  

Anschauliche Materialen innerhalb einer klar strukturierten, gut vorbereiteten Lernumgebung ermöglichen den Kindern motiviert, selbstständig und ihren individuellen Voraussetzungen entsprechend zu lernen. 

Die Weihnachtszeit in der MSK b

Die Weihnachtszeit in der MSK b


Trotz des etwas anderen Schuljahres haben wir in der MSKb Klasse die Adventzeit gefeiert und genossen. Die Kinder tobten ausgelassen im ersten Schnee und in der Klasse wurde es weihnachtlich. Jeden Tag wurde am Adventkranz das Lichtlein entzündet, bis endlich vier Kerzen brannten. Ab dem 1. Dezember durfte jeden Tag ein Kind den Adventkalender öffnen und wir hörten uns jeden Tag eine spannende Geschichte aus dem Adventkalenderbuch "Hinter verzauberten Fenstern" an. Im Unterricht gestalteten wir weihnachtliche Bilder und hörten uns Weihnachtslieder an. Da wir heuer leider keine gemeinsame Weihnachtsfeier und keinen Weihnachtsgottesdienst feiern konnten, gestaltete unserer Religionslehrerin eine tolle Weihnachtsstunde in der Klasse und wir konnten der Weihnachtsgeschichte lauschen.

Herbstwerkstatt

Herbstwerkstatt


Wir haben uns den Herbst ins Klassenzimmer geholt!
Für unseren großen Jahreskreis haben wir kleine Schätze zum Thema Herbst mitgebracht. Wir haben Blätter und Früchte gesammelt und natürlich ganz viel Herbstliches gebastelt, gestaltet und gemalt. Unsere Erstklässler haben die unzähligen Kastanien aber auch zum Rechnen und Zählen iinspiriert. Im Sachunterricht haben wir uns nicht nur mit den verschiedenen Baum- bzw. Blattarten beschäftigt, sondern auch damit, auf wie viele verschiedene spannende Arten sich Pflanzen vermehren oder weshalb die Bäume im Herbst ihr Laub abwerfen. Ein wunderschönes Herbstgedicht von Mascha Kaléko haben wir in unseren Jahreskalender aufgenommen.


Ich bin, das lässt sich nicht bestreiten,

Die herbste aller Jahreszeiten:

Raue Winde, scharf wie Säbel,

Welke Wälder, graue Nebel.

Die Vögel klagen leise, leise

Und gehen auf die Winterreise.

Dann lischt die Sommersonne aus.

Holt eure Gummischuhe raus.
 

Homeschooling

Homeschooling


Wir befinden uns mittlerweile in unserer dritten „Homeschooling“ - Woche. Die Kinder arbeiten fleißig in ihren eigenen 4 Wänden. Die Schüler und Schülerinnen der MSKb bekommen täglich ein E-Mail mit Aufträgen und auch lustigen Übungen. Fleißig werden Audio Dateien mit Gedichten und Reimen an die KlassenlehrerInnen geschickt. Täglich spielen wir mittlerweile auch das Ratespiel „Wer wars?“.

Wir möchten uns hiermit auch bei unserem Elternvertreter bedanken, der uns mit vielen lustigen Videos, Bildern und den Hörproben der Kinder am Laufenden hält! Danke!

Ein herzliches DANKE auch an unsere Eltern, die uns toll bei unserer Arbeit unterstützen und den Kindern auch den Zugang zu ihren Laptops ermöglichen, sodass wir sogar Videokonferenzen abhalten können!

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit euch allen!! Wir vermissen Euch, Kinder!!

Hurra, die Schule fängt an!

Hurra, die Schule fängt an!

Am 14. September 2020 war es wieder soweit. Die Kinder kamen nach den Sommerferien wieder zurück in die MSKb Klasse. Auch heuer durften wir wieder neue Erstis in unserer Mehrstufenklasse begrüßen. Die ersten Tage waren sehr aufregend und spannend. Wir lernten die Erstis besser kennen, erzählten von den Sommerferien, bemalten Jausendeckerl und erkundeten das Schulhaus und den Park. Die erste Turnstunde war besonders aufregend! Der Eröffnungsgottesdienst war zwar nicht so wie immer, trotzdem hörten wir gespannt den Geschichten zu. Wir freuen uns auf ein tolles gemeinsames Jahr!

Hier finden Sie ein paar Eindrücke aus den erste Schulwochen....

Den Pinguinen auf der Spur

Den Pinguinen auf der Spur

 

Anfang März beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler der Mehrstufenklasse b mit dem Thema Pinguine. Wir lernten über die Fortpflanzung, über die Nahrung, über die Lebensräume und Lebensart und über verschiedene Pinguinarten. Die Kinder erfanden lustige Geschichten und lernten ein Pinguingedicht. Die künstlerische Ader kam auch nicht zur kurz. Wir zeichneten Pinguine und falteten Pinguinlesezeichen. Den krönenden Abschluss bildete das 1,2,3 Frage Spiel. Durch das richtige Beantworten der Fragen, öffnete sich eine verschlossene Schatzkiste und die Schüler und Schülerinnen freuten sich über einen Kinderpinguin.  Wir sind schon gespannt, welchem Tier wir als nächstes auf der Spur sein werden.

Eislaufen

Eislaufen

 


Die Vorfreunde war groß und die Schülerinnen und Schüler der MSKb Klasse konnten den 22.01.2020 schon nicht mehr erwarten. Endlich war es soweit und wir marschierten gemeinsam mit den Studierenden des 3. Semesters zum Karmeliterplatz. Bei der Grazer Winterwunderwelt angekommen, borgten wir uns Eislaufschuhe und Helme aus. Als alle umgezogen waren düsten bereits die ersten Kinder, die bereits Eislaufen konnten, gekonnt auf den Eislaufplatz und zogen ihre Runden. Andere wiederum machten erste Erfahrungen am Eis und tasteten sich mit den „Hilfs-Eislauf-Pinguinen“ langsam voran. Müde, aber sichtlich glücklich, marschierten wir um die Mittagszeit wieder zur Schule zurück. Vielen Dank an die Studierenden, dass sie uns so einen tollen Ausflug ermöglicht haben.

Kekse backen - Die Weihnachtswichtel sind am Werk

Kekse backen - Die Weihnachtswichtel sind am Werk


Kurz vor Weihnachten machten wir uns mit den Studierenden des 3. Semesters am Mittwoch, dem 18.12. gemeinsam auf in die Schulküche der Praxis NMS um dort Kekse zu backen. Nachdem die Küchenregeln besprochen wurden, teilten wir uns auf die Kojen auf. Die Kinder rollten den Teig aus, durften dann Tannenbäume, Sterne, Sternschnuppen und Schneemänner ausstechen. Danach wurden die Kekse eifrig mit Schokolade und Zuckerdeko verziert. Wieder zurück in der Klasse verpackten wir die Kekse als kleines Geschenk und endlich - für die Kinder nach einer gefühlten Ewigkeit - durften die übrigen Kekse verkostet werden. Als Abschluss gestalteten wir noch Schneemänner, Christbaumanhänger und es wurde eine Geschichte vorgelesen. Es war ein gemütlicher Vormittag, der uns alle auf Weihnachten einstimmte!

ICH bin ICH

ICH bin ICH


Wir sind alle verschieden und das ist gut so! Diese Botschaft brachte uns das kleine Ich bin Ich am Mittwoch, dem 11.12. in unsere Klasse. Gemeinsam mit den Studierenden des 3. Semesters wurden Übung  zum Thema "Einzigartigkeit" durchgeführt. Als Abschluss wurden "Gordische Knoten" gelöst.

Tag der Menschenrechte

Tag der Menschenrechte

 


Im Zuge des Kinderechtetages Ende November und des Menschenrechtetages Mitte Dezember haben die Schüler und Schülerinnen der beiden Mehrstufenklassen lebensgroße Plakate in Form von ihren Körperumrissen gestaltet. Diese wurden mit Kinderrechten beschriftet und werden bei der Veranstaltung "Tag der Menschenrechte" in der Aula ausgestellt.

Nikolausbesuch

Nikolausbesuch

Am Freitag, dem 6.12. war der Nikolaus an unserer Schule. Er brachte Nüsse, Mandarinen und natürlich Schokolade. Das freute die Kinder sehr! Der Nikolaus erzählte kurz über sich und gemeinsam wurde dann ein Lied als Abschluss gesungen.

 

 

 

Weihnachtswerkstatt

Weihnachtswerkstatt

 


Zusammen mit den Studierenden wurden in einer vorweihnachtlichen Stimmung Holz-Nagelbilder mit verschiedenen weihnachtlichen Motiven hergestellt. Es wurde gehämmert, gewickelt, geschnitten und geklebt. Die Kinder hatten viel Vergnügen. Zum Abschluss sangen wir noch fröhliche Weihnachtslieder.

Sporterziehertag

Sporterziehertag

 


Gestern besuchten wir bei wunderschönem Wetter den Sporterziehertag der PHSt. Dort durften wir die Kletterwand mit unterschiedlichen Schwierigkeitesniveaus erklimmen. Unsere "Großen" durften sogar ein "Astronautentraining" ausprobieren. Diese sportliche Abwechslung hat uns sehr viel Spaß bereitet.

Hallo Auto

Hallo Auto

Am Montag, dem 23.09.2019 machten sich die Schülerinnen und Schüler der 3. Schulstufe der beiden Mehrstufenklassen auf den Weg zum ÖAMTC in Graz. Dort angekommen wurden wir herzlich empfangen. Die Kinder wurden über die Gefahren im Straßenverkehr aufgeklärt und konnten durch Spiele erkennen, wie lange eine Person braucht, um richtig im Verkehr reagieren zu können. Highlight war das Mitfahren im Auto und selbstständige Betätigen der Bremse, um die eigene Reaktion testen zu können. Als Abschluss bekam jedes Kind einen reflektierenden Schlüsselanhänger, damit es gut im Straßenverkehr sichtbar ist.

Styria Print

Styria Print

 

Styria Print

Nachdem wir vergangenes Jahr bei der Berufevorstellung unserer Eltern Herrn Sahakyan in der Klasse hatten und die Kinder begeistern von seiner Arbeit waren, durften wir heuer zu Schulbeginn die Firma, in der er arbeitet, besuchen. Gemeinsam fuhren wir mit der Straßenbahn zum Hauptbahnhof und von dort ging es mit dem Postbus Richtung Gratkorn. Wir wurden herzlich willkommen geheißen und durften die Firma besichtigen. Der Druckvorgang mit den riesigen Walzen hat die Kinder besonders fasziniert. Als Abschluss bekamen wir kleine Notizblöcke in Form eines Handys geschenkt. Danach ging es wieder mit dem Postbus und der Straßenbahn zurück zur Schule. Wir bedanken uns herzlich bei Herrn Sahakyan, dass er diesen Ausflug möglich gemacht hat.

Sprachenfest

Sprachenfest


Sprachenfest

Am Mittwoch, dem 25.09.2019 durfte die MSKb Klasse Einblicke in die Welt der Gehörlosen- und Gebärdensprache gewinnen. Die gehörlose Doris und ihre Dolmetscherin Astrid beantworteten uns viele spannende Fragen und zeigten uns unterschiedliche Gebärden. Besonders spannend waren die Gebärden der Tiere.

Naturerlebnispark "Fridolin Spürnase"

Naturerlebnispark "Fridolin Spürnase"


Heute, am 19.6 besuchte die Grundstufe 1 den Naturerlebnispark in Graz. Dort wurden wir von Fridolin und Traudi, der Dachs empfangen. Gemeinsam mit diesen haben die Kinder die unterschiedlichen Lebensräume verschiedener Kleintiere (Käfer, Ameisen, Spinnen, Larven,...) erkundet. Als Abschluss führten wir tolle Experimente dazu durch.

Es war ein spannender und informativer Ausflug.


Ode an die Freude

Ode an die Freude