Mehrstufenklasse a

Irene KOMPAß, BEd: Inklusion, Montessoripädagogik
Johannes LAMMER BEd: Montessoripädagogik, Jenaplanpädagogik, DAZ
Elisabeth LEMES, BEd: Inklusion, Theaterpädagogik

Lernen von zu Hause aus - virtuelles Treffen mit der 3. Stufe

Lernen von zu Hause aus - virtuelles Treffen mit der 3. Stufe


Zu Hause ist alles neu – für alle einen neue und ungewöhnte Situation, aber wir machen das BESTE daraus.

Mit Hilfe der Teilarbeitspläne, Schulbücher, Hefte und online Aufgaben auf Skooly, der Anton App können die Kinder der MSKa selbstorganisiert lernen.

Uns gar nicht mehr sehen - unmöglich!!!!!

So haben sich die Kinder der 3. Stufe mit ihrem Lehrerteam über Zoom getroffen, endlich konnten sie sich wieder einmal sehen und die Kinder erzählten über ihren Alltag und konnten sich  über ihre  Sorgen, Fragen und Wünsche austauschen.

Liebe Kinder,  ihr arbeitet alle so fleißig, wir sind sehr stolz auf euch!

Liebe Eltern, wir bedanken uns sehr für ihre Unterstützung!


Bleibt gesund und wir freuen uns schon riesig auf ein Wiedersehen,

euer MSKa-Team

Lernen von zu Hause aus - virtuelles Treffen mit der 4. Stufe

Lernen von zu Hause aus - virtuelles Treffen mit der 4. Stufe

 


Zu Hause ist alles neu – für alle einen neue und ungewöhnte Situation, aber wir machen das BESTE daraus.

Mit Hilfe der Teilarbeitspläne, Schulbücher, Hefte und online Aufgaben auf Skooly, der Anton App können die Kinder der MSKa selbstorganisiert lernen.

Uns gar nicht mehr sehen - unmöglich!!!!!

So haben sich die Kinder der 4. Stufe mit ihrem Lehrerteam über Zoom getroffen, endlich konnten sie sich wieder einmal sehen und die Kinder erzählten über ihren Alltag und konnten sich  über ihre  Sorgen, Fragen und Wünsche austauschen.

Liebe Kinder,  ihr arbeitet alle so fleißig, wir sind sehr stolz auf euch!

Liebe Eltern, wir bedanken uns sehr für ihre Unterstützung!


Bleibt gesund und wir freuen uns schon riesig auf ein Wiedersehen,

euer MSKa-Team

"Hilf mir, meine Arbeit selbst zu tun"

"Hilf mir, meine Arbeit selbst zu tun"


Das Konzept von Maria Montessori setzt auf Selbstbestimmtheit und fördert den natürlichen Wissensdurst der Kinder. Ein zentraler, wenn nicht der wesentliche Kerngedanke in Maria Montessoris Arbeit lautet: "Hilf mir, meine Arbeit selbst zu tun." Hinter diesem viel zitierten Satz steht das tiefgründige Vertrauen darauf, dass Kinder einen natürlichen Drang haben, zu lernen und zu wachsen.

Sehen sie selbst wie unserer Erstis mit den Materialien arbeiten und dabei lernen!

Mehr dazu...

Wohlfühloase im Klassenzimmer

Wohlfühloase im Klassenzimmer


Nach über einem Jahr der Planung und Ausführung wurden die neuen Zwischenebenen in allen Klassenräumen noch im Jahr 2019 fertiggestellt und schließlich mit Jahresbeginn eröffnet und offiziell von der TÜV-Austria freigegeben.

Der dadurch gewonnene Platz in unserer Klasse dient als Rückzugsort für unsere Schülerinnen und Schüler: Die Kinder können dort in ruhiger Atmosphäre arbeiten, entspannen und Bücher lesen. Wir richteten die Ebene ("Kobel"), mit Sitzkissen, Teppichen, Pflanzen und Bücherregalen kindgerecht und gemütlich ein, die Kinder sind sichtlich begeistert.

Ausflug ins Naturkundemuseum „Die dünne Haut der Erde“

Ausflug ins Naturkundemuseum „Die dünne Haut der Erde“


Am 5. Februar 2020 besuchten wir die internationale Wanderausstellung „Die dünne Haut der Erde“. Dort wurde uns die faszinierende Vielfalt des Lebens im Boden und seine Funktionen nahegebracht.

Besonders gefielen uns die großen nachgebauten Bodentiere wie zum Beispiel Regenwürmer, Milben, Springschwänze und unzählige andere Tiere.

Ich fand die vielen kleinen Krabbeltierchen sehr interessant. Ich habe viel Neues zum Thema Erde und Humus gelernt. Die Bilder auf dem Spiegel waren  lustig. Die Maus hatte es unter der Erde sehr gemütlich. Leider hatten wir nicht viel Zeit. (Rike)

Mir haben am besten die Kurzfilme und die ausgestopften Tiere gefallen. Die Ausstellung war super cool! (Milan)

Mir hat der Maulwurf sehr gut gefallen. Mit einem Mikroskop habe ich ein kleines Tier anschauen dürfen. Ich durfte ein Hermelin streicheln, das Fell war sehr weich. (Thomas)

Die Hörgeschichten waren sehr spannend. (Alexander)

Workshop: Abfallberatung

Workshop: Abfallberatung


Am Donnerstag, dem 16.1.2020 informierte die Umweltpädagogin Dipl.-Ing. Verena Königshofer im Rahmen eines „Abfallberatungsworkshops“ die Schülerinnen und Schülern der MSKa über die richtige Mülltrennung und -vermeidung, Recycling und Kompostierung. Auch das richtige Entsorgen von Batterien, Akkus und Elektrogeräten wurde besprochen. Die Kinder durften gemeinsam mitgebrachten Abfall dem richtigen farbigen Abfalleimer zuordnen. Nun sind die Kinder der MSKa Klasse richtige Müllprofis!

 

Adventspaziergang

Adventspaziergang


Am Dienstag, den 10.12.2019  unternahmen die Schülerinnen und Schüler der MSK a, gemeinsam mit Studentinnen aus dem 5. Semester, einen weihnachtlichen Spaziergang durch die Grazer Altstadt. Vom Hauptplatz aus ging es über die Sporgasse zur Hofbäckerei Edegger-Tax, dort erhielten die Kinder einen Überblick über die jahrhundertelange Geschichte der Bäckerei. Weiter ging es am Grazer Dom vorbei in den Innenhof des Priesterseminars, wo die Schülerinnen und Schüler Bekanntschaft mit dem "Ewigen Schneemann" machen durften. Nach einem Besuch am Glockenspielplatz spazierten wir durch den Krippenweg in der Stempfergasse zur Eiskrippe im Landhaushof. Das gemalte Haus wurde am Weg zu unserer Jausenstation genau unter die Lupe genommen. Den Abschluss dieses ereignisreichen Vormittags bildete der Besuch des Christkindlmarktes am Hauptplatz. Erfüllt von zahlreichen Eindrücken ging es mit der Straßenbahn wieder zurück in die Schule.

Weihnachtsfeier

Weihnachtsfeier

 


Auch heuer luden wir wieder unsere Familien zu unserer „Klassenweihnachtsfeier“ ein. Die Weihnachtsfeier wurde durch Beiträge unserer Schüler*innen und mit einem „Hirtenspiel“ eindrucksvoll gestaltet. Aus den einzelnen Darbietungen entstand eine Stunde fürs Herz, eine Zeit zum Genießen und Innehalten. Im Anschluss an die Feier luden die Eltern zu einem köstlichen Buffet ein und sorgen damit für einen gemütlichen Ausklang.

Sporteziehertag

Sporteziehertag


Der Sporterziehertag fand heuer am 23. Oktober 2019 zum Hauptthema „Bewegung und Achtsamkeit“ statt.

Sowie letztes Jahr, durften die Kinder an der Kletterwand im Innenhof ihr sportliches Geschick unter Beweis stellen. Ausgerüstet mit Klettergurt, Karabiner und Seil und vor allem mit viel Motivation, Mut und Ehrgeiz kletterten die Kinder wie die Profis die Kletterwände bis ganz nach oben.

Die Zusprüche der Klassenkolleginnen und Kollegen, sowie die Freundlichkeit und Motivation der Betreuer unterstützten die Kinder beim Klettern und brachten sie zu Höchleistungen.

Besuch im „Frida und Fred“

Besuch im „Frida und Fred“


Am Freitag, den 04. 10. 2019 besuchten wir das Kindermuseum „Frida und Fred“. Die Schüler und Schülerinnen der 1. und 2. Schulstufe konnten sich in der Ausstellung „Mal mal – das bunte Mitmach Abenteuer“ austoben. Mit verschiedenen Werkzeugen wie Pinsel, Besen, Walzen, Schwämmen und mit passender Schutzkleidung, Gatschhose und Gummistiefel, durften die Kinder in die bunte Welt der Farben eintauchen. Die Schüler und Schülerinnen bemalten die Wände, die Böden, Häuser und Höhlen wie sie es wollten. Die Kinder hatten großen Spaß dabei!

Die Schüler und Schülerinnen der 3. und 4. Schulstufe besuchten die interaktive Ausstellung „Was kost`die Welt- alles rund ums Geld!“. Hier durfte sie Gold waschen, selbst Geldscheine herstellen, einen Blick in den Tresor werfen und vieles andere. Die Ausstellung zum Thema "Geld“ war sehr informativ und lustig.

Wir freuen uns auf die nächsten Ausstellungen!

D, M, SU und Freizeitstunden

D, M, SU und Freizeitstunden

 


Bei uns ist immer etwas los. Egal ob Mathematik -, Deutsch-, Sach- oder Kreativunterricht. Die Kinder gestalten, kreieren und arbeiten mit Begeisterung. Im Mathematikunterricht wird am TAP und natürlich auch mit Montessorimaterial gearbeitet. Die Studentin Malogowska erarbeitete spielerisch mit der ersten Stufe die "Familie Satz". In der ICH-Stunde arbeiteten die Kinder in Gruppen an ihren Themen für ihre Referate, zum Beispiel über die Märklin Modelleisenbahnen. Die wichtigsten Brücken von Graz wurden in der Grazstunde nachgebaut und auch in den Spielpausen sind die Schülerinnen und Schüler eifrig am Bauen von Kunstwerken und in der Parkpause toben sie sich aus.

Hallo Auto

Hallo Auto


Am Montag, dem 23.09.2019 machten sich die Schülerinnen und Schüler der 3. Schulstufe der beiden Mehrstufenklassen auf den Weg zum ÖAMTC in Graz. Dort angekommen wurden wir herzlich empfangen. Die Kinder wurden über die Gefahren im Straßenverkehr aufgeklärt und konnten durch Spiele erkennen, wie lange eine Person braucht, um richtig im Verkehr reagieren zu können. Highlight war das Mitfahren im Auto und selbstständige Betätigen der Bremse, um die eigene Reaktion testen zu können. Als Abschluss bekam jedes Kind einen reflektierenden Schlüsselanhänger, damit es gut im Straßenverkehr sichtbar ist.

„Das kleine Wir"

„Das kleine Wir"


„Das kleine Wir“

Das Bilderbuch „Das kleine WIR“ lernte unsere Klasse gleich in der ersten Schulwoche kennen. Die Geschichte handelt vom Thema „Freundschaft und Gemeinschaft“. Unsere Schüler und Schülerinnen lernten viel darüber, was es bedeutet, ein „WIR“ zu sein und was man dafür tun muss, dass das „WIR“ funktioniert. Als Abschluss zeichneten die Kinder mit voller Begeisterung ihr eigenes „WIR“.

Unsere Erstis

Unsere Erstis

 


Unsere Erstis

Reformpädagogische Elemente sind ein wichtiger Bestandteil unserer Unterrichtsprinzipien. Wir fördern die Selbstständigkeit der Kinder, so lernen sie am besten in ihrem eigenen Tempo und auf ihre eigene Art. Unsere „Erstis“ haben sichtlich viel Freude beim Lernen.

Unser erster gemeinsamer Ausflug

Unser erster gemeinsamer Ausflug


Unser erster gemeinsamer Ausflug zum Spielplatz Maut Andritz

Am Freitag, den 13. September 2019 spazierten wir zum Spielplatz Maut Andritz.
Dort konnten wir bei traumhaften Wetter mit unseren neuen Mitschülerinnen gemeinsam spielen, plaudern und jausnen. Wir hatten großen Spaß!!!

Rathausbesichtigung

Rathausbesichtigung

 


Am Freitag, 07.06.2019 machten sich die Schülerinnen und Schüler der 3. Schulstufe der MSKa und b Klasse auf den Weg zum Grazer Rathaus. Bei strahlendem Wetter marschierten wir zu Fuß entlang der Mur in die Altstadt. Im Rathaus wurden wir herzlich begrüßt und willkommen geheißen. Uns wurde kurz die Entstehung des Rathauses anhand eines Bildes erklärt und danach ging es weiter in den Sitzungssaal, wo die Gemeinderäte über Anträge abstimmen. Die Kinder durften selbst einmal in die Rolle des Bürgermeisters schlüpfen und es wurde eine Gemeinderatsabstimmung nachgespielt. Nach einer kleinen Stärkung mit kühlen Getränken, durften wir auf den Balkon und von dort die Aussicht über den Hauptplatz genießen. Anschließend wurden wir noch in die Ahnengalerie geführt, wo die Porträts der bisherigen Bürgermeister hängen.

Als Abschluss bekamen wir einen Eisgutschein, den wir dann gleich im Anschluss einlösten und  wir gingen wieder gemütlich zurück zur Schule.

Kinderpolizisten in den Mehrstufenklassen

Kinderpolizisten in den Mehrstufenklassen


Die Schülerinnen und Schüler der 3. Schulstufe der Mehrstufenklassen bekamen für eine Stunde Besuch von der Polizei. Gemeinsam beschäftigten wir uns mit der Sicherheit im Straßenverkehr, den Notrufnummern und wie man sich gegenüber fremden Personen verhalten sollte. Am Ende der spannenden Stunde stand die schriftliche Prüfung zum „Kinderpolizisten“ an. Alle Kandidaten bestanden mit Auszeichnung und erhielten ihren persönlichen Polizeiausweis.

Bewegung macht Spaß

Bewegung macht Spaß


Was wir in Bewegung und Sport alles machen? Vieles!

Herr Lehrmayer baut uns jede Woche geniale Stationen auf, die wir dann ausprobieren dürfen. Wir klettern,  fahren, turnen, balancieren und schwingen durch den Turnsaal - ein wöchentliches sportiches Erlebnis.

Lesen im Green Lab

Lesen im Green Lab


So macht Lesen Spaß

Ausgerüstet mit Büchern und Picknickdecken gehen wir ins Green Lab.

An der frischen Luft macht das Lesen und den Schülerinnen und Schülern der MSKa Klasse besonders großen Spaß!

Schloßberg

Schloßberg


Am Freitag, den 17. Mai 2019 machten wir wieder gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern der dritten Schulstufe der MSKb-Klasse einen Ausflug. Dieses Mal gingen wir mit unserem Stadtführer Andreas Metelko auf den Schloßberg. Mit der Schloßbergbahn fuhren wir hinauf und genossen den Blick über Graz. Danach besuchten wir den Glockenturm, die Thomaskapelle, die Kasematten und das Garnisonsmuseum. Vorbei am Bischofsstuhl und dem Türkenbrunnen schlenderten wir zum Uhrturm. Sogar in den Uhrturm durften wir hinein gehen und bewunderten dort das Uhrwerk, dass gerade drei viertel zwölf schlug. Über den Herbersteingarten und den Kriegssteig spazierten wir hinunter zum Schlossbergplatz. Anschließend zeigte uns Andreas ein tolles Modell des Schloßberges im Eingangsbereich des Museums der Geschichte und anschließend besuchten wir noch das Landhaus und das Rathaus.

Wir bedanken uns herzlich bei Andreas, der uns diesen Ausflug unvergesslich gemacht hat!

Laufcup 2. Teillauf im Stadtpark

Laufcup 2. Teillauf im Stadtpark


Am 16. Mai fand der 2. Teillauf im Stadtpark statt. Dieses Mal sind gleich alle Schülerinnen und Schüler der PVS zu Fuß in den Park gegangen. Nach ein paar Dehnungs- und Aufwärmübungen liefen die Kinder 30 Minuten, getragen von lautstarken Zurufen ihrer Mitschülerinnen und Mitschülern. Die Kinder waren hoch motiviert und gaben ihr Bestes. Urkunden und Medaillen gab es natürlich auch wieder.

Sensibilisierungsworkshop

Sensibilisierungsworkshop


Auch heuer fand ein Sensibilisierungsworkshop in der MSKa statt. Diese Mal beschäftigten wir uns mit dem Thema „Hörbehinderung“. Frau Gabriele Zemann, Vorsitzende des Steirischen Landesverbandes der Gehörlosenvereine, besuchte uns. Sie erzählte uns mit Hilfe einer Gebärdendolmetscherin über ihr Leben als Gehörlose. Frau Zemann schilderte uns Szenen aus dem alltäglichen Leben, die sich für einen gehörlosen Menschen als ziemlich schwierig gestalten, wie z.B. das Telefonieren, Einkaufen, Bestellen von Essen, Autofahren usw. Wir wurden auch über den Umgang mit Gehörlosen, über technische Hilfsmittel und unterstützende Kommunikationsmittel aufgeklärt. Zum Schluss lernten wir auch noch einige Gebärden, wie zum Beispiel die Wochentage und das internationale Fingeralphabet kennen. Der Workshop wurde von uns allen als besonders positiv empfunden und mit großem Interesse aufgenommen.

Wöchentlicher Besuch in unserer Schulbibliothek

Wöchentlicher Besuch in unserer Schulbibliothek

 


„Bücher sind fliegende Teppiche ins Reich der Fantasie!“ (James Daniel)

Jeden Mittwoch besuchen wir unsere Schulbibliothek, diese befindet sich in der Praxis-Neue Mittelschule der PHSt. Dort können unsere Kinder nach Lust und Laune in Büchern lesen, schmökern und sich auch das ein oder andere Buch ausborgen oder vorlesen lassen. Das Schmökern und Lesen macht unseren Schülern und Schülerinnen sehr großen Spaß!!