zum Inhalt

2a Klasse

Klassenfoto: Schuljahr 2020/21
Daniel DULLE, BEd, MEd: Sozial-emotionale Entwicklung, Englisch, Dramapädagogik
Mag.a Andrea KIEGERL: Englisch, Sachunterricht, Kreatives Gestalten
Ricarda BIRNSTINGL, BED, BEd: Inklusionspädagogik
Melanie JAMMERBUND, BEd, BEd: Montessoripädagogik, Sprachheilpädagogik, Mathematik

Bauen im Werkunterricht

Bauen im Werkunterricht


Bauen im Werkunterricht

Die Kinder der 1a konnten in den vergangenen Werkstunden in die Thematik "Bauen" eintauchen. Zu Beginn wurden mit ihnen gemeinsam Mauern gebaut. Dabei wurde zwischen Mauern mit versetzten Fugen und geradlinigen Fugen unterschieden. Die Kinder testeten zudem auch die Stabilität der unterschiedlichen Bauweisen. Danach mussten die Kinder einen stabilen Turm bauen. Durch Ausprobieren und eigenständiges Herumtüfteln lernten sie den Unterschied zwischen Skelett- und Massivbauweise kennen. Zum Schluss durften die Kinder zu zweit versuchen einen Turm mit Plattform bzw. Balkon bauen. Durch das Umfallen mancher Bauten lernten die Kinder sehr schnell und versuchten sich an stabileren Bauweisen.

Musikalisch durch den Schulalltag

Musikalisch durch den Schulalltag


Musikalisch durch den Schulalltag

Durch die aktuelle Situation ist es an Schulen leider nicht möglich zu singen. Aus diesem Grund arbeiten wir vermehrt mit Musikinstrumenten. Die Kinder der 1a durften bereits einige Orffinstrumente kennenlernen, haben die unterschiedlichen Klänge zugeordnet und konnten diese natürlich auch ausprobieren und frei darauf spielen. Die Schülerinnen und Schüler begleiteten mit ihren Instrumenten unterschiedliche Klanggeschichten über die Tulpe oder das Frühlingserwachen. Um den Alltag trotzdem musikalisch zu begleiten, gibt es auch immer wieder kleinere Rhythmuseinheiten und -spiele und zudem Lerneinheiten, bei denen die Kinder zu Entspannungsmusik arbeiten können.

Distance Learning Erfahungen der 1a

Distance Learning Erfahungen der 1a


Vom 17.11. bis 9.12.2020 gab es in Österreich wieder einen Lockdown und auch an unserer Schule wurde auf Distance Learning und Homeschooling umgestellt. Die Kinder der 1a erhielten wöchentlich Lernpakete. Zudem gab es mehrmals die Woche die Möglichkeit an Webex-Meetings teilzunehmen. In diesen Distance-Learning-Einheiten wurde Morgengymnastik gemacht, über das Wochenende gesprochen, neue Ziffern und Buchstaben erarbeitet, Geschichte wurden vorgelesen und auch die ein oder andere Englisch-Stunde zu den Themen "Fruits, Numbers and Colours" war dabei. In der Schule gab es unterdessen Betreuung, in der auch die Lernpakete bearbeitet wurden. Es war für alle eine spannende und neue Erfahrung, jedoch war die Freude über ein Wiedersehen in der Schule nach dem Lockdown sehr groß!

Unsere Freizeiteinheiten

Unsere Freizeiteinheiten


In unserer ganztägigen Schulform sind immer wieder Pausenstunden integriert. Kurze und längere Lernpausen drinnen und im Freien sind wichtig, um den Kopf und Körper für darauffolgende Lerneinheiten wieder in Schwung zu bringen. In unseren Schulalltag sind auch Freizeitpädagoginnen integriert, die diese Stunden für die Kinder sehr abwechslungsreich mit Bewegungsspielen und Basteleinheiten gestalten.

Endlich sind wir Schulkinder!

Endlich sind wir Schulkinder!


Am 14. September 2020 hat für die 22 Kinder der 1a ein neuer Lebensabschnitt begonnen. Der erste Schultag stand vor der Tür. Die Kinder durften in der Klasse ihren Platz suchen und die Schulsachen dort platzieren. Danach wurden alle Kinder und ein Elternteil in einem anderen Raum offiziell begrüßt und sie bekamen auch von den Lehrerinnen eine Schultüte mit vielen tollen Sachen wie beispielsweise einen Bücherwurm, einen Radiergummi oder ein Lesezeichen überreicht. Alle waren sehr bespannt und aufgeregt, denn es gab noch einen weiteren Gast: das kleine WIR, das uns von nun an durch das ganze Schuljahr begleiten wird und somit die Klassengemeinschaft stärken soll. In der Klasse wurde den Kindern dann die Geschichte des kleinen WIR vorgelesen und nach einer kleinen Jausenpause war der erste Schultag auch schon fast wieder vorbei. Es war für alle ein toller und sehr spannender Start in das Schulleben.